Wir unterrichten die englische Sprache integrativ - bilinguale Unterrichtsangebote

Blick in den Englischraum
Schaukasten

Im Schuljahr 1998/1999 waren wir eine der beiden Schulen, in der das vom Kultusministerium unterstützte Projekt „Englisch für Minis“ startete. Mit dieser Unterrichtsform betraten wir Neuland in unserer Stadt.
Nach 4jähriger Erfahrung, intensiver Auswertung der Ergebnisse, vielen Elterngesprächen und Schülerbefragungen beschlossen wir, diese Form des Erlernens einer Fremdsprache in unser Schulkonzept aufzunehmen.

Von der ersten Klasse an integrieren wir in vielen Fächern die englische Sprache. So gibt es z.B. in Mathematik, im Sachunterricht, In Musik, Sport oder Kunsterziehung immer wieder Unterrichtsabschnitte, in denen Arbeitsanweisungen oder auch Schulwissen in der Fremdsprache angeboten werden.
Dadurch, dass sie nicht nur losgelöst in einzelnen Wochenstunden erlernt wird, haben die Kinder vielfältige Anwendungs- und Festigungsmöglichkeiten für die Sprache. So erweitert sich durch die generelle Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeit erheblich.
Neben den bilingualen Unterrichtsangeboten in allen Jahrgängen haben die Schüler 1. und 2. Klassen jeweils eine zusätzliche Wochenstunde, ab Klasse 3 laut Rahmenlehrplan dann 3 Wochenstunden Englisch.